Sonntag, 21. Dezember 2014

Nur ein kleiner Sommerflirt




Band 1: Nur ein kleiner Sommerflirt
Band 2:
Zwischen uns die halbe Welt

Band 3:  Kann das auf für immer sein?

Autorin: Simone Elkeles

Seiten: 258/349/316
Verlag: cbt

je 8,99€










Klapptext:
Es ist so was von unfair! Amy kann nicht fassen, dass sie die Sommerferien mit ihrem biologischen Erzeuger am anderen Ende der Welt verbringen soll, um eine Großmutter kennenzulernen, von der sie noch nie was gehört hat. Dazu eine nervige Cousine und Schafe rund ums Haus. Was Amy aber wirklich zur Weißglut treibt, ist dieser Avi: Wie kann ein Junge so dermaßen unverschämt sein - und dabei so sexy!


 

Von wegen Liebe! Es ist doch einfach hoffnungslos, wenn man ungefähr die halbe Welt zwischen sich hat. Während Avi also nun mal nicht da sein kann, beschließt Amy, sich von ihrem Kummer abzulenken, indem sie hochkreativ und selbstlos dem Liebesglück ihrer Umgebung nachhilft. Voll in Fahrt, kommt ihr aber ständig dieser schräge Nachbarsjunge Nathan in die Quere und plötzlich sind die beiden sich näher, als gut ist. Zumindest wenn ein total verliebter, durchtrainierter "Sommerflirt" namens Avi vor der Tür steht ...

 

Amy lässt nicht locker. Um ihre große Liebe Avi wiederzusehen, marschiert sie kurzerhand mit pinkem Glitzerkoffer und schwerst romantischen Vorsätzen in einem Ferien-Boot-Camp mitten in der Wüste ein. Keine gute Idee: Denn das Camp ist kein Wellness-Resort, Avi nicht gefasst auf Damenbesuch und Nathan nicht bereit, einfach so aufzugeben. Prompt kommt es zu peinlichen Missverständnissen und schweißtreibenden Desastern. Egal! Denn Amy vertritt die feste Überzeugung: Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt!

Meinung:
Leider konnte mich die Autorin bei dieser Trilogie nicht sonderlich begeistern, die Geschichte ist ganz schön, man kann sie auch flüssig lesen, aber nichts kommt an die vorherige Trilogie (Du oder das ganze Leben) heran. Man spührt zwar, wenn Amy und Avi zusammen sind, dass sie eine besondere Verbindung/Beziehung haben, aber dass ich jetzt vor lauter Begeisterung das Buch x-mal lesen werde wird nicht passieren. Die Handlung ist zwar ganz nett, dass Amy mit ihrem leiblichem Vater in den Sommerferien nach Israel fliegt und Amy eine ganz andere Nation kennen lernt, dass die Menschen dort anders sind wie in den USA, aber dennoch konnte sie mich mit dem Buch nicht mitreisen. Auch der zweite und dritte Teil konnte mich nicht sonderlich beeindrucken, der zweite Band spielt zwar in Amerika und der dritte wieder in Israel aber wenn Amy und Avi nicht gerade zusammen sind und sich unterhalten ist das Buch eher uninteressant und langweilig. Dennoch ist das Buch durchaus empfehlenswert, ich hatte nur zu hohe Erwartungen, da ich dachte bzw gehofft hatte, dass die Bücher an die Trilogie "Du oder das ganze Leben" ran kommen. Das ist leider nicht der Fall. Was natürlich auch schwer ist denn diese Trilogie ist echt der Wahnsinn, naja aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt, (aber sie stirbt) :D.
Was mir an dieser Trilogie "Nur ein kleiner Sommerflirt" auch nicht gefallen hat, ist das Amy immer so zickig ist. Das hat nach einer gewissen Zeit einfach genervt. Ich kann solche Typen eh nicht abhaben, die ihrer zickigen Freundin alles recht machen, obwohl sie es gar nicht verdient. Naja -_-.
Aber alles Zusammengefasst ist es so, wenn man die Trilogie "Du oder das ganze Leben" kennt, findet man die anderen Bücher leider nicht mehr so wahnsinnig toll, da man anderes gewohnt ist. Deswegen gebe ich der Trilogie 3 von 5 Cupcakes.

http://www.amazon.de/Nur-ein-kleiner-Sommerflirt/dp/3570308618/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1419261397&sr=8-1&keywords=nur+einer+sommerflirt
http://www.amazon.de/Zwischen-uns-die-halbe-Welt/dp/3570308642/ref=pd_sim_b_1?ie=UTF8&refRID=1QZJQA0C8E34K2CQC41D
http://www.amazon.de/Kann-das-auch-immer-sein/dp/3570308707/ref=pd_sim_b_1?ie=UTF8&refRID=05GXTNY43YV2P6CTG726

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen