Freitag, 19. Dezember 2014

PAN


Das geheime Vermächtnis des Pan
Die dunkle Prophezeiung des Pan
Die Verborgene Insignen des Pan
Autor: Sandra Regnier
Seiten: 416/ 416/ 368
je 8,99€

Verlag: carlsen

Klapptext:
Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch eine Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will …

Es ist wirklich nicht leicht, die Auserwählte der Elfenwelt zu sein, wie Felicity Morgan täglich feststellen muss. Statt der erwarteten Lobeshymnen steht sie jetzt plötzlich unter Mordverdacht und der Elfenkönig ist persönlich hinter ihr her. Da hilft es auch nicht wirklich, Leander FitzMor, den bestaussehendsten Typen Londons, an seiner Seite zu haben, vor allem nicht, wenn man sich seiner Absichten nie ganz sicher sein kann. Wie gut, dass Felicity ihr Herz ohnehin schon an den attraktiven Filmstar Richard Cosgrove verloren hat. Nur leider kann er ihr nicht weiterhelfen, als sie plötzlich im Versailles des achtzehnten Jahrhunderts erwacht …

Eigentlich sollte sich Felicity ja glücklich schätzen. Nicht nur scheinen plötzlich sämtliche Jungen aus ihrer Schule an ihr interessiert zu sein, sie ist auch bereits mit dem bestaussehendsten Typen Londons verlobt. Nur leider ist die Verlobung schon vor Jahrhunderten arrangiert worden und ihr Zukünftiger der etwas zu charmante Halbelf Leander FitzMor, der viel zu vielen Frauen den Kopf verdreht. Felicity kann sich einfach nicht entscheiden, ob sie ihn lieber schlagen oder ihm doch endlich den alles verändernden Kuss geben soll. Zu allem Überfluss spitzt sich auch die Lage in der Anderwelt zu und wieder hängt alles von Felicity ab. Nur sie kann die für die Elfen so wichtigen Insignien finden, muss dafür aber ziemlich durch die Zeit reisen …


Meinung:
Ich liebe diese Bücher. Sie sind spannend und real geschrieben, auch finde ich den Humor klasse, es wurde nicht zu romantisch und kitschig geschrieben. Alle Charaktere finde ich toll und man kann sich in alle hineinversetzen. Auch finde ich cool, dass sich  Felicity und Leander nicht sofort verstehen, sondern das die Beziehung der beiden langsam fortschreitet.Ich konnte gar nicht abwarten bis die 2 folgenden Bücher rauskamen, auch wollte ich nicht, dass die Bücher zu Ende sind. Da ich den dritten Teil als e-book gekauft habe, habe ich jedes Mal gehofft, 'hoffentlich ist es noch nicht zu Ende und es gibt noch ein Kapitel'. :) Aber leider war dann doch irgendwann Schluss, ich hätte noch viel mehr lesen können. Außerdem hätte ich mich auf weitere Bände gefreut, was leider nicht der Fall ist...
Man hat einfach das Gefühl: Ich will mehr! :D
Was ich auch noch super fand, war die Vorschau in die "Zukunft". Was in 10 Jahren passiert.
Obwohl es drei Bände gibt, kam keine Szene "doppelt" vor, es kam immer etwas neues, sodass man die Bücher nicht beiseite legen konnte... Die Trilogie macht süchtig. Deshalb bekommen die PAN-Bücher 5 von 5 Cupcakes.

Ich kann jedem die Bücher empfehlen, der auf der Suche nach etwas Fantasie und Romantik ist.Ich liebe Bücher in denen jemand besondere Fähigkeiten hat oder Geschichten die in unterschiedlichen Welten spielen, daher ist es perfekt.




Kommentare:

  1. Jetzt musste ich sofort an den Pan Verlag denken als ich das gelesen bzw. gesehen habe ;-) Mit Elfen kann ich so rein gar nichts anfangen.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, also es ist nicht so Elfen elfenhaft :D Wenn du verstehst was ich meine, die fliegen nicht durch die Gegend mit ihrem Zauberstab. Es ist eher so, dass sie Fähigkeiten habe z.B. Gedanken lesen können. Ab und zu tauchen sie dann auch in eine andere Welt ein.
      Ich liebe Bücher in denen jemand besondere Fähigkeiten hat oder Geschichten die in unterschiedlichen Welten spielen, daher ist es perfekt. ;)

      Löschen
    2. Okay, also nichts mit Feenstaub, bling bling und so ;-) okay! Deine Beschreibung jetzt hört sich schon besser an.

      Löschen