Sonntag, 22. Januar 2017

Kurzmeinung: King of Chicago -Verliebt in einen Millionär



King of Chicago
Verliebt in einen Millionär

Autorin: Sarah Saxx
Verlag: Books on Demand
Seiten: 436
Taschenbuch: 12,99€
ebook: 3,99€
[amazon]

Klappentext:
"Ich hätte ahnen müssen, dass er nicht einfach nur ein gewöhnliches Kuchenstück war, das man sorglos probieren konnte. Travis war die Sünde aller Desserts ..."
Er ist einer der reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Dem Immobilienmogul liegen die Frauen scharenweise zu Füßen. Als ihm eines Tages die toughe Fotografin Ashley Crown begegnet, steht für ihn von Anfang an fest, dass er sie haben muss - zumindest für eine Nacht. Doch Ashley ist da anderer Ansicht. Immerhin hat sie eine herbe Enttäuschung mit ihrem Ex hinter sich und will sich nicht noch einmal in den Falschen verlieben. Ohne es zu wissen, bringt sie Travis dazu, gegen sämtliche seiner selbst auferlegten Regeln zu verstoßen, und gefährdet dadurch auch ihr Herz. Denn Travis King ist bekannt dafür, dass er nie lange ein und dieselbe Frau an seiner Seite hat ...




Meinung:
'King-Verliebt in einen Millionär' ist das erste Buch, welches ich von der Autorin gelesen habe.
Die Geschichte an sich hat mir gut gefallen. Auch der Schreibstil hat mir als Leserin zugesagt. Das Buch lässt sich flott lesen und besitzt keinen anspruchsvollen Schreibstil. So kann man das Buch in wenigen Tagen bzw Stunden beenden.
Die Handlung an sich ist nichts neues, aber so ist das bei Erotikbüchern. Die beiden Hauptcharaktere Travis und Ashley sind gut ausgearbeitet, dennoch fehlt mir etwas. Mir fehlt das Gefühl *die beiden sind füreinander bestimmt*. Als Leserin kommt es für mich rüber, als wären sie nur beste Freund eund nicht das absolute Traumpaar, was für mich bei solchen Büchern der Fall sein muss. Zwar nicht unbedingt von Beginn an, aber im Laufe der Geschichte.
Das Buch ist auf keinen Fall schlecht, es hat mich definitiv gut unterhalten. Aber das Gefühl *ach träum* ist bei mir nicht rübergekommen.
Dem Buch gebe ich 3,5 von 5 Cupcakes. Ein Buch mit tollem Schreibstil und gut ausgearbeitetn Charakteren . Vielleicht kommen die Gefühle bei euch. während dem Lesen.

Kommentare:

  1. Hallo,

    Sehr schade, dass die Gefühle nicht so rüber gekommen sind wie sie vermutlich sollten und dass der "Schwärm Faktor" fehlt. Werde dieses Buch wahrscheinlich eher nicht lesen.

    Liebe Grüße Luna
    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ;)
      Oh, ich hoffe, dass du nicht nur wegen mir das Buch nicht liest. Denn vllt würde es dir ja gefallen?

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen
  2. Hey =)

    Also mich interessiert dieses Buch wirklich sehr, allein schon das cover finde ich ganz großartig =) *hach*.
    Ich kann deine Kritik völlig nachvollziehen aber ich werde mir gerne selbst ein Bild machen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,
      das Cover ist sooo *wooooooow*.
      Aber für mich gibt es einfach besser Young-Adult-Bücher. Es ist definitiv kein schlechtes Buch, aber hmmm...
      Ich hoffe, dass dir das Buch gefällt. Bin gespannt wie es dir gefällt.
      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen