Samstag, 4. Februar 2017

Kurzmeinung: Beautiful Wedding


Beautiful Wedding
Autorin: Jamie McGuire 

Verlag: Piper
Taschenbuch 8,99€
ebook 7,99€
Seiten: 179
[amazon





Klappentext:
Heirate mich! Als Abby diese Worte spricht, ahnt Travis nicht, dass mehr dahinter steckt als ihre unbändige Liebe für ihn. Mehr als die Freude, endlich wieder vereint zu sein. Mehr als die Erleichterung, dem Unglück gerade noch entkommen zu sein. Denn der Beziehung der beiden steht die nächste schwere Prüfung bevor. Aber Abby hat einen Plan …




Meinung: 
Das Buch ist ein Zusatz zu den beiden Bänden 'Beautiful Disaster' und 'Walking Disaster'. Die Geschichte von Abby und Travis geht 'weiter'. Man kann 'Beautiful Wedding' nicht wirklich als Buch bezeichnen, denn es hat lediglich 179 Seiten. Auch erfährt man als Leser kaum etwas Neues. Die Geschichte schließt sich nahtlos an das Ende von 'Walking Distaster' an. Aber für mich als Leserin hat es die ganze Geschichte der beiden ruiniert. Mich konnte das Buch gar nicht überzeugen, ich bin wirklich enttäuscht. Der Schreibstil der Autorin, der mich sonst immer total packen kann, hat mich nicht berührt. Mir war auch klar, dass es nicht das Non-Plus-Ultra wird, sondern nur eine Ergänzung, trotzdem habe ich mir mit viel mehr Gefühlen gerechnet.

Für mich definitiv keine 8,99€ wert. Auch 3,99€ wären mir zu viel. Wer noch zweifelt, ob er das Buch kaufen bzw lesen soll. Meiner Meinung total überflüssig. Das Ende von 'Walking Disaster' ist vollkommen ausreichend und wirklich viel neues liest man in 'Beautiful Wedding' auch nicht.
Außerdem liest man in der Maddox-Reihe wieder etwas über Abby und Travis.


Leider wirklich enttäuschend, nur 2 von 5 Cupcakes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen