Montag, 12. Juni 2017

Rezension: Beautiful

Beautiful
Autorin: Christina Lauren
Verlag: MiraTaschenbuch
9,99€
Taschenbuch
304 Seiten
[mehr Information]

Klappentext:
Pippa ist frustriert von der Männerwelt und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Ein Trip nach New York zu ihrer besten Freundin scheint genau das richtige zu sein, um auf andere Gedanken zu kommen. Doch typisch Pippa: Schon im Flugzeug lernt sie einen atemberaubend schönen Geschäftsmann kennen – und macht sich vor ihm im Champagnerrausch völlig lächerlich.

Jensen lebt für seine Arbeit. Für eine Frau ist in seinem durchgeplanten Tagesablauf kein Platz. Schon gar nicht für so eine verrückte, laute Frau wie diese Engländerin, die ihm ungefragt ihre Lebensgeschichte erzählt. Leider ist sie wahnsinnig sexy – und das Schicksal führt sie immer wieder so hartnäckig zusammen, dass Jensen irgendwann Zweifel kommen, ob er der Versuchung noch lange widerstehen kann …




Um was geht es? 
Jensen ist ein echter Workaholic, nachdem ihm seine Frau vor etwa 6 Jahren verlassen hat, stürtze er sich in Arbeit. Er ist 34 und steht kurz davor Partner der Kanzlei zu werden. Sein Leben besteht quasi nur aus Arbeit, ab und an trifft er auch seine Familie und Freunde. Als Jensen's Schwester ihn überredet hat mit ihr und einigen Freunden eine Weintour an der Ostküste zumachen, ist er sehr skeptisch. Doch dass er auf dieser Reise auf alte Bekannte trifft hätte er nicht gedacht.

Als Pippa vor einigen Tagen nach Hause gekommen ist, hat sie ihren Freund mit einer anderen erwischt. Jetzt hat sie ersteinmal die Nase voll von den Männern und flüchtet zu ihrer Freundin Ruby. Dort versucht sie wieder einen klaren Kopf zu bekommen, Pippa will herausfinden, was sie wirklich in ihrem Leben will.

Beide treffen im Flugzeug nach Amerika das erste Mal aufeinander, Jensen ist leicht genervt von seiner Sitznachbarin. Als er dann auch noch feststellen muss, dass Pippa ebenfalls an der Weintour teilnimmt, ist er anfangs total genervt.

Meinung:
Ahh, ich habe schon seit einigen Wochen eine Leseflaute und mit dieser Geschichte wollte ich wieder in die Welt der Bücher abtauchen und es ist mir auch tatsächlich gelungen.
Die Bücher der Autorinnen gefallen mir immer, ich kann mich so gut wie in jeden Charakter der verschiedenen Bände hineinversetzen, obwohl sie doch sehr unterschiedlich sind.
Der Schreibstil ist in diesem Band ist genau wie in den vorherigen Bänden super, das Buch lässt sich in einem Wasch lesen. Man kann es gar nicht aus den Händen lege, denn als Leser will man unbedingt wissen wir die Geschichte weiter geht, wie sich die Chraktere und Stimmung verändern.

Was mir wie immer sehr zusagt, dass man auch die Protagonisten aus den vorherigen Bänden wieder trifft und sieht, was aus ihnen geworden ist. Wie sich die Paare weiter entwickelt haben, was bei ihnen aktuell los ist ect. So liegt der Fokus nicht nur auf dem 'aktuellen' Paar.

Ich finde die beiden Charaktere Pippa und Jensen sehr gelungen, sie sind mir beide gleich ans Herz gewachsen. Anfangs kommt Jensen etwas unnahbar rüber, aber mit der Zeit taut er auf und wird mir als Leserin immer sympathischer. Pippa ist etwas flippiger und ich habe sie gleich in mein Herz geschlossen, ihre lockere und offene Art hat mich sofort angesprochen. 
Während der Weintour lernen sich Jensen und Pippa genauer kennen und stellen fest, sie kommen gut miteinander klar. Sie können gemeinsam lachen und reden. 

Eine lustige, entspannte und leicht erotische Geschichte mit viel Wein. ;)

Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen, schnappt es euch und lest draußen diese tolle Liebesgeschichte. Dem Buch 'Beautiful' gebe ich 4 von 5 Cupcakes.

Kommentare:

  1. Huhu Lena,
    alleine wenn ich schon deine Beschreibung lesen, bekomme ich Lust auf die Geschichte. Ich habe bislang noch kein Buch der Autorin gelesen. Klingt aber ganz nach meinem Geschmack :o) Ich freue mich, dass die Geschichte dir geholfen hat nicht vollständig in die Leseflaute abzurutschen.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      ich kann dir die Bücher von Christina Lauren wirklich empfehlen. Sie sind immer sehr erfrischend.

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen