Sonntag, 17. Januar 2016

Rezension: I want it that way

Endlich stelle ich euch ein unglaublich tolles Buch vor. Es war das erste Buch, dass ich in diesem Jahr gelesen habe und es hat mich total umgehauen. Dieses Buch wird eindeutig eines meiner Jahreshighlights werden.

I want it that way
Band 1
Autorin: Ann Aguirre
Verlag: mtb
Seiten: 352
9,99€
Taschenbuch


Klappentext:
Liebe? Dafür hat Nadia gerade überhaupt keinen Kopf. Die ehrgeizige Studentin verfolgt so zielbewusst ihren Weg, dass zwischen College und Job jeder Flirt auf der Strecke bleibt. Doch dann zieht sie mit ihrer WG um – und trifft diesen wortkargen, aber unwiderstehlichen Typen aus dem Erdgeschoss. Ty, der seinen kleinen Sohn allein großzieht, macht keinen Hehl daraus, dass auch ihm komplizierte Gefühle derzeit nicht in den Kram passen. Dennoch verbindet die beiden etwas, das so viel tiefer als eine normale Freundschaft geht. Und Nadia wird klar: Das Leben hat seine eigenen Pläne …


Meinung:
In diesem Buch geht es um Najdia, die mit ihrer WG umzieht, genau in das Haus in dem Ty mit seinem Sohn Sam wohnt.

Nadia ist Studentin und arbeitet Teilzeit in der Kita, in die seit kurzem auch Sam geht. Sie ist eine ganz normale Studentin, sie geht gerne mit ihren Freunden aus, feiert Party,... 
Ty arbeitet tagsüber und abends geht er in die Abendschule um dort seinen Abschluss als Architekt zu machen. Denn sein kleiner Sohn Sam, war alles andere als geplant. Aber Ty will und kann nicht mehr ohne ihn leben, auch wenn alles sehr stressig und viel für ihn ist. Er hat kaum Zeit für sich selbst.

Sam ist wirklich ein süßer, freundlicher und aufgeweckter kleiner Junge. Man schließt ihn sofort ind Herz und man will am liebsten auch so einen kleinen Sam. ;)

Nadia verbringt die meisten Abende allein auf dem Balkon, auch Ty genießt die Abendluft draußen in seinem Garten. So kommen beide ins Gespräch und lernen sich besser kennen. Als Sam auch noch in Nadias Kitagruppe kommt, springt sie auch ein, wenn Ty in Not ist. So nimmt das Schicksal seinen lauf...
Die Zeit  mit Nadja genießt Ty richtig, so stellt er fest, wie wichtig es ist, Zeit für sich selbst zu haben, wo er einfach mal er selbst sein kann,... Schließlich ist er noch jung.

Was mir wahnsinnig gut gefallen hat, ist dass man richtig merkt, wie Ty seinen Sohn liebt, er kümmert sich wirklich rührend um ihn. Obwohl er kaum Zeit hat.

Der Schreibstil der Autorin ist super, ich konnte gar nicht mehr aufhören das Buch zu lesen. Ich hatte es in einer Nacht durchgelesen. Das Buch quillt nur so von Gefühlen über. ;)
Die Seiten flogen nur an mir vorbei. Leider..., denn das Buch war sooo toll. Ich habe es gleich nochmal gelesen, obwohl ich selten Bücher doppelt lese und schon gar nicht zweimal hinterinander. ;)

Ich kann euch das Buch nur empfehlen!!! Diesem Buch 'I want it that way' gebe ich 5 von 5 Cupcakes, könnte ich mehr vergeben würde ich es tun!!!

Kommentare:

  1. Hey liebe Lena =)
    Das Buch hört sich ja hammer an, und so gar nicht 08/15 mäßig *.*
    Hab's gleich auf meiner Wunschbuch-Liste notiert :)

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ;)
      Ja, ich liebe dieses Buch!!
      Ich kann es dir wirklich empfehlen.

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen