Montag, 15. Februar 2016

Kurzmeinung: Love and Confess

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51Z8TCIQoQL._SX319_BO1,204,203,200_.jpg 
Love and Confess
Autorin: Colleen Hoover
Verlag: dtv
400 Seiten
Taschenbuch
12,95€
[hier

Klappentext:
Vor fünf Jahren hat Auburn ihre erste große Liebe in Dallas zurücklassen müssen, verbunden mit einem Schmerz, den sie bis heute nicht ganz überwunden hat. Als sie eines Abends im Schaufenster einer Kunstgalerie Briefe mit anonymen Bekenntnissen entdeckt, ist sie zutiefst berührt, denn auch sie trägt ein Geheimnis mit sich. Niemand soll von ihrer Vergangenheit wissen – vor allem nicht Owen, der junge Künstler mit den grünen Augen, der sich von den Geschichtenanderer Menschen für seine Bilder inspirieren lässt. Vom ersten Augenblick an fühlt sie sich zu ihm hingezogen und Owen geht es nicht anders. Die beiden verlieben sich mit ungeahnter Wucht ineinander. Doch auch Owen hat ein Geheimnis, das alles zu zerstören droht, was ihnen wichtig ist . . . 


Meinung:
Das Buch ist traurig und schön zugleich. Denn Auburns erster Freund ist vor 5 Jahren in Dallas gestorben.
Als sie 5 Jahre später wieder dort zurückkehrt ist für sie alles nicht so leicht. Sie arbeitet als Frisöse und wohnt mit ihrer Chefin zusammen in einer WG. Als sie eines Abends auf dem Weg zur Arbeit ist, entdeckt sie eine Kunstgalerie, dessen Schaufenster mit Bekenntnissen voll geschrieben ist.
Mein Lieblingsgeständnis ist 'Immer wenn ich mit dir zusammen bin, denke ich an all die großartigen Dinge, die ich tun könnte, wenn wir nicht zusammen wären'.
An der Tür zögert Auburn, denn der Besitzer des Ladens sucht eine Aushilfe und Auburn könnte das Geld wirklich gut gebrauchen. 
Als sie den Galeristen zum ersten Mal sieht, ist sie völlig perplex. Auch er ist hin und weg von ihr. Owen glaubt es ist Schicksal, denn Auburn und er heißen beide mit Zweitnamen Mason.
Owen stellt Auburn sofort als seine neue Assistentin ein.
Bei einem gemeinsamen Abendessen lernen sie sich besser kennen, aber beide haben Geheimnisse voreinander. Wird es zwischen den beiden trotzdem klappen?

Mir hat das Buch gut gefallen, dennoch bin ich der Meinung, dass Colleen Hoover schon bessere Bücher geschrieben hat. Dennoch ist der Schreibstil unglaublich. Ich liebe den Schreibstil der Autorin!

Toll ist, dass die Sichtweisen der beiden Protagonisten wechseln. So erfährt man was beide fühlen, denken,...
Leider konnte ich mich nicht wirklich in die Lage von Aubrun versetzten, sie kam mir persönlich etwas steif rüber. Nicht gefühllos, aber ich war mit ihr immer auf einer gewissen Distanz, was die Sache für mich schwerer gemacht hat. Ich kam nicht wirklich an sie ran, wenn ihr versteht was ich meine. 
Mit Owen hatte ich keine Probleme, ich mochte ihn von Anfang an.

Trotzdem kann ich euch das Buch weiter empfehlen, es regt zum Nachdenken an. Besonders schön finde ich die Geständnisse, die Owen in seiner Galerie ausstellt. Einige davon haben mich wirklich gerührt und andere zum Nachdenken angeregt.
 4 von 5 Cupcakes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen