Montag, 16. März 2015

Silber - Das erste Buch der Träume

Autorin: Kerstin Gier
Verlag: FJB
18,99€
Seiten: 416
Band 1

Klapptext:

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.

Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …

Meinung:
Eigentlich wollte ich das Buch gar nicht lesen, da mich das Cover überhaupt nicht angesprochen hat. Es sieht irgendwie kindisch aus, aber nachdem man das Buch gelesen hat, weiß warum das Cover so gestaltet wurde. Zum Glück habe ich mir das Hörbuch trotz anfänglicher Coverprobleme (:D) ausgeliehen. Denn das Buch ist der absolute Wahnsinn!!!
Die Grundidee ist wirklich toll, die Autorin hat es super umgesetzt. Vorallem ist es mal eine etwas andere Geschichte, es geht nicht um Vampire und Werwölfe, es ist mal etwas neues. Ich war völlig überrascht das mich das Buch so mitreisen konnte, da mich die Trilogie Rubinrot (von der selben Autorin) gar nicht begeistern konnte.
Leider war der Anfang der Geschichte etwas langatmig, dennoch interessant (es passierte eben nicht so viel). Aber nachdem Liv das erstemal in die Traumwelt eingetaucht ist, wurde es total spannend, ich konnte gar nicht aufhören die Geschichte zu hören ,(ich musste sie jede freie Minute hören.)
Nicht jeder weiß wie man in die Traumwelt gelangt, erst als Liv ein besonderes Ritual beobachtet, ist sie in der Lage in die Traumwelt zu reisen.
Die Besuche in den Träumen machen Liv süchtig, vorallem als einpaar mysteriöse Dinge geschehen, kann Liv es nicht lassen das Geheimnis zu lüften. Doch das ist gar nicht so einfach, denn die Traumwelt kann auch ganz schön gefährlich werden. Mit der Zeit wird ihr bewusst, dass sie keinem trauen kann, denn in den Träumen kann sich jeder verwandeln und eine andere Person, ein Tier oder sogar nur ein Lufthauch sein und dadurch alles mitbekommen. Liv wird klar, dass sie ihre Tür unbedingt sichern muss, sodass nicht jeder in ihre Träume ohne weiteres reinplatzen kann. Denn jeder hat sein eigenes "Traumzimmer" seinen eigenen Raum, den man durch seine eigene Tür betreten oder verlassen kann. Die Türen passen sich ihren Besitzern an und spiegeln ihren Charakter wieder. So kann jeder vermuten, wer hinter dieser Tür träumt.

Ob Liv das Geheimnis lösen kann, bzw. was das Geheimnis ist müsst ihr selber lesen... ;)
Ich kann es euch nur empfehlen und das zweite Buch auch!!! Der dritte Teil kommt leider erst im Oktober!! ;(
5 von 5 Cupcakes


Wenn ihr es euch kaufen wollt hier ;)

1 Kommentar:

  1. Hallo Lena,

    tolle Beschreibung, ich denke ich kaufe es mir nun auch. Das Cover zieht trotz der Kindlichkeit doch in den Bann und fällt auf. Immer wieder hatte ich es in der Hand aber war mir nie sicher, ob mir die Geschichte nicht doch zu lasch ist. Wenn du aber begeistert bist, dann werde ich mal einen Kauf riskieren ;-)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen