Samstag, 18. April 2015

Seelenkuss

Seelenkuss
Lynn Raven

Verlag: cbt
14,99€
Seiten: 576
[hier]

Klapptext:
Prinzessin Darejan erkennt ihre Schwester nicht wieder. Die mitfühlende Königin Seloran scheint plötzlich eiskalt geworden zu sein, und den rätselhaften Gefangenen, den sie in ihrem tiefsten Kerker versteckt, behandelt sie ungewöhnlich grausam. Angeblich sei er ein Spion der Nordreiche. Doch dann entdeckt Darejan eine schreckliche Wahrheit: Der finstere Magier Ahoren hat Besitz von Königin Selorans Körper ergriffen und baut eine Armee von Schattenkriegern auf, um das Königreich zu unterwerfen. Und plötzlich ist Darejan selbst auf der Flucht, zusammen mit dem angeblichen Spion. Er gehört dem Geheimorden der DúnAnór an, die als Einzige in der Lage sind, Ahoren zu bannen. Doch der Gefangene hat sein Gedächtnis verloren. Und zudem scheint er Darejan zu hassen. Das ungleiche Paar begibt sich auf eine Suche voller tödlicher Gefahren ...

Meinung:
Endlich habe ich dieses Buch gelesen, nach mehreren Anläufen habe

ich es geschafft.
Darejan will herausfinden, was in dem Königreich ihrer Schwester passiert. Denn alles, besonders ihre Schwester hat sich verändert. Sie macht sich auf den Weg zu den
DúnAnór um Antworten zu bekommen, dabei wird sie von einem fremden Mann begleitet, den Verrückten. Er kann sich an nichts mehr erinnern und ab und zu wird er bewusstlos. Darejan kümmert sich rührend um den Verrückten, aber er ist immer so abweisend zu ihr. Sie weiß gar nicht warum. Beide müssen immer wieder vor Reitern fliehen, da das Königreich ihrer Schwester schon nach Darejan sucht.
Mir hat das Buch nicht wirklich gefallen. Es hat ewig gedauert bis es endlich spannend wurde und mich die Geschichte packen konnte, so weit dies überhaupt noch möglich war. Die ersten 100-120 Seiten sind wirklich verwirrend und lahm. Mit den komplizierten Namen kommt man ziemlich durcheinander. So hat man einfach keine Lust mehr um weiter zu lesen. Aber als sich Darejan endlich auf den Weg macht um Antworten zu bekommen wird es langsam spannender. Die Geschichte nimmt ab dem Zeitpunkt langsam fahrt auf.
Was mir aber dann doch wieder nicht gefällt, ist dass immer das selbe passiert. Dem Verrückten geht es nicht gut, er wird bewusstlos Darejan kümmert sich um ihn es wird Abend und am nächsten morgen, wenn beide wieder wach sind verhält er sich ihr gegenüber richtig pampig. Dabei müssen sie natürlich noch aufpassen, dass sie nicht von irgendwelchen Reitern entdeckt und gefangen genommen werden.
Die beiden Charakter sind jetzt nicht so besonders sie sind von der Autorin eher oberflächlich gehalten. Ich hätte gerne mehr von den beiden Personen gewusst. Darejan ist immer nett auch zu dem Fremden obwohl er sie eigentlich nicht wirklich beachtet. Er kommt mir so abwesend vor, als würde er sich die ganze Zeit langweilen.
Die ständigen Perspektivwechsel haben mich total verwirrt, man hätte vielleicht zu jedem Kapitel schreiben sollen, aus welcher Sicht es geschrieben wurde. Da man erst lesen musste um rauszufinden um wen es sich eigentlich handelt, aus welcher Persivektive es geschrieben wurde. Besonders am Anfang hat mich das gestört, zum Schluss war es dann nicht mehr ganz so schlimm.
Was auch ätzend ist, ist dass es zwar in den ersten 100 Seiten  spannende Phasen gibt, aber da im nächsten Kapitel von einer anderen Sicht an einem komplett anderen Ort beziehungweise bei einem anderem Geschehen die rede ist fällt diese Spannung schnell ab.


Dem Buch gebe ich nur 2 von 5 Cupcakes da ich die Geschichte nicht wirklich nachvollziehen konnte.
Außerdem finde ich den Preis ca. 15€ für dieses Buch überhaupt nicht gerechtfertigt!

Kommentare:

  1. Hi :)

    Über dieses Buch hab ich schön öfters nachgedacht ob ich es lesen soll oder nicht, da ich den Klappentext eigentlich ziemlich gut finde. Doch jetzt sollt ichs mir doch nochmal überlegen. :/

    P.S.:
    Hättest du vielleicht Lust zum mitmachen? :3
    http://melllovesbooks.blogspot.co.at/2015/04/wander-tag.html

    Liebe Grüße, Mell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Cover hat mir auch so gut gefallen..
      Aber die Autorin hat wirklich bessere Bücher geschreiben. Les lieber eines von denen, bevor du dir dieses antust.

      LG
      Lena

      Löschen
  2. Hey Lena :)

    oh das hört sich nicht wirklich gut an, obwohl die Autorin so schöne Bücher geschrieben hat... Hmm.. Ich glaube, ich habe es auch bei den ersten 100 Seiten abgebrochen. Nach deiner Rezi werde ich es wohl nicht noch mal versuchen.
    Vielen Dank dafür :)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neu würde ich dieses Buch auch nie wieder kaufen, das ist seine 15€ nicht wert!!
      Die anderen Bücher sind da viel besser!

      LG
      Lena

      Löschen
    2. Ich sag nur 'Blutbraut' xD
      Hammerbuch ♥

      Löschen
  3. Huhu Lena,
    ich bin damals durch den Kuss des Kjer auf die Autorin aufmerksam geworden. Das Buch habe ich geliebt und danach bin ich übelst in ein Leseloch gefallen. Dann habe ich noch zwei weitere Bücher von L.Raven gekauft, die gut waren, aber nicht an den Kjer herankamen. Schade, dass der Seelenkuss nichts war.
    Ganz liebe Grüße sendet Dir Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      'Kuss des Kjer' will ich auch noch unbedingt lesen. Das erste Buch, dass ich von L. Raven gelesen habe war 'Blutbraut' das war sooo toll. Danach habe ich die Trilogie 'Der Kuss des Dämons' gelesen, sie war auch nicht schlecht kam aber auch nicht an das erste Buch heran.
      'Seelenkuss' war irgendwie gar nicht meins, leider. Ich habe mich schon richtig auf das Buch gefreut.

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen