Donnerstag, 20. August 2015

Rezension: Hundert Jahre ungeküsst

Hundert Jahre ungeküsst
Dornröschen bittersüße Liebesgeschichte
Autorin: Gabriella Engelmann
Hörbuch
14,99€ 
Der Audioverlag
[hier]
 
 
Klappentext:
Rosalie Dorn ist glücklich! Sie ist von zu Hause ausgezogen, hat ihre Ausbildung zur Hotelkauffrau angefangen und sich Hals über Kopf in René Prinz verliebt. Doch es gibt ein Problem: Auf Rosalie lastet ein Fluch, der besagt, dass ihr siebzehnter Geburtstag in einer Katastrophe enden wird. Aber Rosalie glaubt nicht an Märchen – zumindest bis zur Nacht vor ihrem Geburtstag, als sie das verbotene Turmzimmer des Schlosshotels betritt. Die freche Dornröschenadaption zum Grimm-Jubiläum – humorvoll gelesen von Marie Bierstedt und Sven Hasper.
 
Meinung:
Rosalie macht eine Ausbildung zur Hotelfachfrau, neuerdings wohnt sie auch in einer eigenen Wohnung doch in dieser geschehen Abends immer seltsame Dinge?! Auch im Hotel läuft nicht alles glatt. Denn im Moment macht der Sohn der Hotelinhaber ein Praktikum. Dieser geht Rosalie nicht mehr aus dem Kopf. Aber meint er es wirklich ernst mit ihr? Denn schließlich will er demnächst eines der vielen Familienhotels im Ausland übernehmen.

Rosalie freut sich wahnsinnig auf ihre langersehnte Ausbildung. Ihre Eltern wollen immer wissen was sie gerade macht, ob es ihr gut geht, ect. Das nervt Rosalie, denn was sie nicht weiß, sie wurde kurz nach ihrer Geburt von einer eifersüchtigen Freundin ihrer Mutter verflucht. An ihrem 17 Geburtstag soll sie an einem Stich tödlich verunglücken.
Je näher ihr Geburtstag rückt, umso häufiger geschehen seltsame Dinge, was hat es damit auf sich?

Rene macht gerade im Schlosshotel seiner Eltern ein Praktikum. Dort sieht er zum ersten Mal Rosalie. Er ist sofort von ihr verzaubert. Aber warum ist sie manchmal so abweisend zu ihm? Ist sie etwa nur hinter ihm her wegen dem Geld?

Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen, sie wurde abwechselt aus der Sicht von Rosalie und Rene erzählt. Die Leser waren Marie Bierstedt und Sven Hasper.
Ich konnte gar nicht mehr aufhören die Geschichte zu hören ich musste das Hörbuch gleich bis zum Ende hören. Mir hat es so gut gefallen. Es war eine locker leichte Geschichte. Auch die Leser haben es super gemacht. Sie haben im richtigen Moment betont und nicht zu schnell oder zu langsam gelesen. Man konnte sich richtig gut entspannen.
Was mir allerderings nicht so gut gefallen hat ist das Ende. 
Dennoch ist das Buch eine tolle und moderne Märchenadoption 4 von 5 Cupcakes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen