Sonntag, 3. Juli 2016

Reihenvorstellung: The Perfectionists




The Perfectionists
Band 1: Lügen haben lange Beine [zum Buch]
Band 2: Gutes Mädchen - Böses Mädchen [zum Buch]
Autorin: Sara Shepard
Taschenbuch
je 9,99€
cbt
ca. 320 Seiten pro Buch



Klappentext des ersten Buches:
Die Highschool-Mädchen Ava, Caitlin, Mackenzie, Julie und Parker haben nur ein Ziel: perfekt zu sein. Außer derselben Schule verbindet die privilegierten Überflieger nicht viel. Doch sie haben ein gemeinsames Hassobjekt: Nolan Hotchkins, gutaussehend, reich – und skrupellos. Jedem der Mädchen hat er übel mitgespielt. Die fünf schmieden einen Plan, wie man Nolan umbringen könnte – nur aus Spaß! Nie würden sie so etwas wirklich tun. Doch als Nolan ermordet aufgefunden wird und genau auf die Art, wie sie es geplant hatten, sind die Mädchen plötzlich Hauptverdächtige in einem hochbrisanten Mordfall. Wenn sie nicht bald den wahren Mörder finden, wird ihr perfektes Leben zusammenfallen wie ein Kartenhaus …



Um was geht es?
In diesem Buch geht es um die 5 Mädchen Ava, Cailin, Parker, Julie und Mackenzie. Eigentlich haben sie nicht viel miteinander zusammen zu tun. Sie gehen alle auf die selbe High School belegen alle den Filmkurs. 
Mackenzie lebt für ihre Musik, sie spielt schon einige Jahre Cello, sie lebt für die Musik. Sie will unbeingt auf der Jilliard-School aufgenommen werden und legt sich dafür total ins Zeug.
Julie ist das beliebteste Mädchen der Schule, alle denken sie hat das perfekte Leben, aber das ich alles andere als wahr.
Auch Parker war mal eines der beliebten Mächen der Schule, doch seit einem schrecklichen Unfall zieht sie sich immer mehr zurück.
Ava ist eine absolute Schönheit, ihr liegen die Jungs zu Füßen. Allerdings ist in ihrem Leben nicht alles so toll.
Caitlin ist das Sportass, sie Lebt quasi für Fußball. Dort unterhalten sie sich zum ersten Mal über Leute, die ihrer Meinung nach mal bestraft werden sollen.
Auf Julies Liste steht ganz oben Parkers Dad, Mackenzie nennt ihre 'beste Freundin' Claire. Ava nennt ihre neue Stiefmutter, die sie gar nicht leiden kann. Parker ist für 'Ashley'. Doch bei einer Person sind sich die fünf Mädels sicher Nolan. Während ihes Filmkurses unterhalten sie sich, wie sie die Morde begehen würden. Vorallem den Tod von Nolan, ihrem Mitschüler besprechen sie ausführlich. Nach dem Gespräch haben sie richtig lust bekommen Rache zu nehmen, sie wollen ihn nicht umbringen, aber sich eben an ihm rächen. Doch nach der nächsten Party ist Nolan tot und er wurde genau so umgebracht wie sie in der Schule besprochen haben. Aber war hat Nolan umgebracht? Sie haben sich doch geschworen ihn nicht zu töten!? Oder wurden sie etwa belauscht und jemand will ihnen die Tat in die Schuhe schieben?

Meinung:
Mir haben die beiden Bücher gut gefallen. Bis zum Ende fiebert man noch richtig mit.
Der Schreibstil ist genau wie bei 'PLL' oder 'Lying Games', wenn euch die Bände gefallen haben, dann kann ich euch diese Bücher auch empfehlen.
Dennoch ist es, wie in allen anderen Büchern der Autorin, Anfangs total schwer sich die Namen der Protagonisten zu merken. Es ist wirklich kompliziert, obwohl es mir im zweiten Band besser gelungen ist wie im Ersten. Ich hatte auch etwas Angst den zweiten Band zu beginnen, da ich nicht mehr genau wusste, wer wer war, was wichtig war,... Doch das hat die Autorin wirklich gut gelöst und all meine Fragen im Prolog beantwortet. Deswegen hatte ich keine Probleme mehr damit.
Auch das Thema ist nicht mehr ganz so neu bei der Autorin, wie immer ist es sehr Geheimnisvoll, es gibt viele Lügen, Geheimnisse, Probleme auch die Jungs, die Liebe, Schule und das Leben spielen eine wichtige Rolle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen