Freitag, 5. August 2016

Rezension: Rock Kiss - Ich will alles von dir

Rock Kiss
Ich will alles von dir
Autorin: Nalini Singh
Verlag: LYX
9,99€
Taschenbuch
Seiten: 448
Band 4

Klappentext:
Kit Devigny und Gitarrist Noah St. John dachten, sie seien füreinander bestimmt - bis Noah Kits Herz brechen musste, um sein dunkelstes Geheimnis bewahren zu können. Seine ganze Liebe gehört seitdem der Musik. Doch dann berichtet eine falsche Pressemeldung von seinem Liebescomeback mit Kit, deren Karriere daraufhin ordentlich ins Rollen kommt - und Noah bringt es nicht übers Herz, den Fehler richtig zu stellen. Er willigt ein, für einige Zeit Kits charmanten Freund zu spielen, auch wenn er vom ersten Moment an spürt, dass diese Illusion viel zu real, schmerzhaft und wunderschön ist. Doch ist es für Vergebung wirklich schon zu spät?


Um was geht es?
Kit ist Schauspielerin, die momentan kurz vor ihrem großen Durchbruch steht. Doch Privat läuft es eher mittelmäßig, sie hat einen Stalker der sie auf trapp hält, außerdem hat sie den Verlaust ihres besten Freundes noch nicht wirklich überstanden, sie hat immer noch große Gefühle für ihn. Doch Noah hat sie damals zu tiefst verletzt. Auch der bekannte Rockstar muss immer noch an Kit denken.
Als er mal wieder zu tief ins Glas geschaut hat, ruft er sie kurzer Hand an. Kit macht sich natürlich große Sorgen um ihren ehemals besten Freund und will trotz der Geschehnisse in der Vergangenheit nach ihm sehen.
So nimmt die Geschichte zwischen Kit und Noah ihren Lauf.
Doch Noah hatte damals seine Gründe, weswegen er Kit damals so verletzt hat werden, sie es dieses Mal schaffen?


Meinung:

Obwohl es Band 4 ist, ist es mein erstes Buch dieser Reihe. Da die Bücher ja nicht wirklich zusammen hängen, macht es kaum etwas aus. Außerdem habe ich gehört, dass es in den ersten Bände sich alles hauptsächlich um Sex dreht. Was in diesem Buch zum Glück nicht der Fall ist. Denn das Buch hat wirklich eine Handlung. Die meiner Meinung nach total packend und fesselnd ist. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen!

Denn der Schreibstil ist wirklich toll. Auch die Charaktere sind mir sympathisch. Sie haben zwar alle ihre Macken, aber sie sind trotzdem total liebenswert. Kit will nicht, das die Leute denken, dass sie nur Erfolg als Schauspielern hat, weil ihre Eltern berühmt sind. Ihr ist es wichtig selbstständig zu sein und ihre Ziele aus eigener Hand zu schaffen. Noah hingegen ist der Erfolg mittlerweile gewöhnt, auch die Massen an seinen Fans stört ihn kaum noch. Aber was er gar nicht leiden kann ist, dass er andere mit seinen Problemen belästigt.

Mir hat das Buch wirklich gut gefallen, die Handlung war super, der Schreibstil ist flüssig, sodass man das Buch im nu gelesen hat 5 von 5 Cupcakes.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen