Dienstag, 7. März 2017

Rezension: Bound-Tödliche Erinnerung

Bound
Tödliche Erinnerung
Autorin: Cynthia Eden
Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment
Seiten: 315
ebook  5,99€
[mehr Information







Klappentext:
Ein knisterndes Versteckspiel zwischen unwiderstehlicher Leidenschaft und tödlicher Gefahr.

Wenn niemand mehr weiterweiß, kommt das "Last Option Search Team" zum Einsatz. Gabe Spencer, Ex-SEAL und Firmengründer von LOST, hat in seinem Leben schon viel Ungewöhnliches gesehen. Aber als er auf die atemberaubende Eve trifft, bringt ihn das ganz schön aus dem Konzept: Die mysteriöse Frau ist dem letzten Opfer eines Serienmörders wie aus dem Gesicht geschnitten ...

Eve wacht im Krankenhaus in Atlanta auf und kann sich an nichts erinnern. Doch als sie ihr eigenes Gesicht in der Zeitung wiedererkennt, will sie die Wahrheit herausfinden. Niemals hätte sie vermutet, dass Gabe ihr dabei helfen wird. Schon bald werden die beiden von der unglaublichen Anziehungskraft zwischen ihnen überwältigt. Aber sie dürfen sich von ihren Gefühlen nicht ablenken lassen, denn der Ladykiller wird nicht ruhen, bis auch sein letztes Opfer gefallen ist ...




Um was geht es? Wer sind die Charaktere?
Eve hat ihre Gedächtins verloren, seit sie im Krankenhaus aufgewacht ist, weiß sie nichts mehr. Auch nicht mehr wie ihre Identität ist. Sie wurde auch nicht als vermisst gemeldet, als sie dann eine erschreckende Entdeckung in der Zeitung macht, muss sie wissen wer sie wirklich ist. Denn es geht um Leben und Tod.
Da ein Ladykiller die Gegend unsicher macht und Eve passt genau in sein Beuteschema, bzw. ist sich Eve sicher dem Ladykiller entkommen zu sein.
Um sich aber sicher sein zu können will sie Gabe engagieren, der bei der Vereinigung Lost arbeitet und vermisste Menschen aufspührt.
Doch Eve's Auftrag ist ist ein richtiger Brocken für Gabe, aber was ist, wenn Eve wirklich eines der Opfer des Ladykillers ist und dieser erfährt, dass sie immer noch am Leben ist?

Meinung:
Der Klappentext konnte mich total überzeugen, so musste ich das Buch unbedingt lesen und ich habe es nicht bereut. Das Buch hat definitiv einiges zu bieten. Es ist ein Mix aus Thrill und Erotik. Durch den flüssigen Schreibstil lässt sich das Buch schnell und schön lesen.

Der Beginn der Geschichte ist locker und leicht, man tastet sich langsam an die Geschichte heran. Man erfährt einiges über Eve's jetzige Situation. Denn diese ist alles andere als normal. Sie weiß nämlich nichts mehr über sich, mittlerweile ist sie deswegen komplett verzweifelt und richtet sich an Gabe.
Durch einen tragischen Verlust, hat Gabe mit einem Freund Lost gegründet. Sie versuchen vermisste Menschen wieder nach Hause zu bringen.

Der Anfang der Geschichte hat mich etwas an 'King-Er wird dich besitzen' erinnert. Da in diesem Buch auch die Protagonistin ihr Gedächtins verloren hat. Doch nach den ersten Kapiteln nimmt das Buch einen ganz anderen Weg. Je mehr Seiten man liest, umso mehr will man als Leser wissen. Was ist genau passiert, was geschieht als nächstes?
So kann man als Leser das Buch kaum aus den Händen legen, denn die Spannung steigt immer weiter. 

Was den Leser natürlich auch interessiert ist, wie sich das Verhältnis zwischen Eve und Gabe verändern. Obwohl sie sich schon von Beginn an voneinander angezogen fühlen. Aber je näher sie dem Ladykiller kommen umso mehr will Gabe Eve beschützen.
Man merkt richtig, dass Gabe es gar nicht leiden kann, dass er Eve nicht zu hundert Prozent schützen kann. Die Verbindung der beiden Charaktere wird dem Leser schon ab den ersten Seiten bewusst. So kann man nur noch mitfiebern, dass alles gut ausgeht.


Fazit:
Ein gelungenes Buch mit einem Mix aus Erotik, Thrill und Spannung. 'Bound-Tödliche Erinnerung' ist ein Buch, welches sich super lesen lässt. 5 von 5 Cupcakes und eine Leseempfehlung!

Kommentare:

  1. Danke Lena, das hört sich nach Lesestoff für mich an
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ;)
      Das Buch kann ich dir wirklich ans Herz legen!

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen