Mittwoch, 22. Juli 2015

Liebe mich - bitte nicht

Mit sowas habe ich nicht gerechnet!!

Liebe mich - bitte nicht
Band 1
Autorin: Laney Appleby
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 276
9,99€
Taschenbuch
[hier]

Klappentext:
Beth zieht es vor alleine ihren Alltag zu bestreiten. Zu enge Bindungen an Freunde oder Familie bedeuten für sie nur, dass ihr das Herz gebrochen wird. Doch der attraktive Barkeeper Mac, erweckt unvorbereitet ihre Sehnsucht und macht ihren neuen Vorsatz, Distanz zu anderen Menschen zu wahren, zu einem ihrer größten Probleme.

Elizabeth Keenan, Mitte Zwanzig, ledig, keine Kinder. Das ist alles was der gutaussehende Barkeeper Mac über die Frau weiß, der er die Schlüssel für ein baufälliges Apartment, über der Bar in der er arbeitet, gegeben hat. Verschlossen und kratzbürstig lehnt sie jedoch jede Hilfe ab. Die herzzerreißenden Schreie, die er nachts aus ihrem Apartment hört, kann er jedoch nicht einfach ignorieren. Oder?



Meinung:
In dem Buch 'Liebe mich - bitte nicht' geht es um Beth, die ein tragisches Ereignis erlebt hat und seitdem keine Person mehr an sich ranlässt. Denn sie will nicht schon wieder verletzt und verlassen werden. Deswegen will sie so lange und oft wie möglich arbeiten. Sie arbeitet als Krankenschwester und wohnt von ihrer Arbeit nicht weit weg, über einer Bar, die Mac betreibt. Mac ist ein junger und gutaussehender Mann, dem die Frauen zu Füßen liegen. Nur eine nicht - Beth und genau das macht Beth für Mac total interessant. Mac ist fasziniert von ihr und will sie unbedingt näher kennenlernen. Doch Beth blockt jedes Mal total ab. Was steckt hinter Beth verhalten? Wird es Mac schaffen Beth Herz zu erobern?


Beth ist eine junge Frau, die seit einem tragischen Verlust keinen mehr an sich ranlässt. Sie hat sich abgeschottet und wohnt nun in einer Renovierungbedürftigen Wohnung. Das ist ihr völlig egal, denn sie will eh niemanden einladen, sie will nur allein sein. Um sich von all den Ereignissen abzulenken versucht sie so oft wie möglich zu arbeiten, sie meldet sich freiwillig für Überstunden, Vertretung und Feiertagsdienst.
Mac hingegen findet Beth total interessant, sie ist anders wie all die anderen Frauen die er bisher kennen gelernt hat. Er will mehr aber sie erfahren und wissen was mit ihr los ist, was ihr schlimmes passiert ist. Doch jeder Annäherungsversuche von Mac scheitert vergeblich.
Was Mac aber nicht weiß ist, dass sich Beth mit der Zeit immer wohler und geborgener bei ihm fühlt. Aber das passt Beth überhaupt nicht, denn sie will niemanden in ihr Leben lassen. Doch mit der Zeit merkt man, dass Beth immer lockerer wird und nicht mehr ganz so verschlossen ist wie am Anfang. Das ist richtig schön mitzuerleben, wie sich Beth verändert
. Genauso verändert sich auch die Beziehung zwischen den beiden. Man merkt richtig, wie Mac sich um Beth bemüht.

Mir hat das Buch richtig gut gefallen, die Handlung ist zwar nicht die neuste, aber das Buch wurde so toll geschrieben... *_* Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Der Schreibstil ist echt klasse, man fliegt regelrecht über die Seiten und merkt gar nicht wie die Zeit vergeht. Ich habe das Buch an einen Abend fertig gelesen. (Es ist auch nicht sonderlich dick ca. 250 Seiten, die Schrift ist auch größer wie normal.)Ich kann eigentlich jedem das Buch empfehlen, der auf der Suche nach einer tollen Liebesgeschichte ist. Besonders für Fans von Kirschrotersommer... ;) Man kann die beiden Bücher zwar nicht vergleichen, aber es ist irgendwie doch ähnlich.

Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Cupcakes, da mir das Ende des Buches doch irgendwie zu schnell ging. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen