Donnerstag, 10. März 2016

Rezension: As long as you love me

Hallo ihr Lieben,
heute kommt meine Rezension zu einem zweiten Band.
Von dem ersten Band war ich total begeistert! ;)
'I want it that way' zu meiner Rezension 
Auch Band zwei konnte mich überzeugen.

Ich möchte mich auch nochmal herzlich beim mtb-Verlag für das Rezensionexemplar bedanken.

As long as you love me
Band 2
Autorin: Ann Aguirre
Verlag: mtb
Seiten: 384
9,99€
Taschenbuch


Klappentext:
Durchgefallen! Weil Lauren den College-Stress nicht mehr aushält, vergeigt sich absichtlich alle Prüfungen. Erleichtert zieht sie wieder zu Hause ein. Doch es gibt noch einen zweiten Grund für ihre Rückkehr, den sie niemandem verrät: Rob Conrad! Seit sie denken kann, schwärmt Lauren insgeheim für den älteren Bruder ihrer besten Freundin. Bislang hat er sie zwar kaum eines Blickes gewürdigt, aber Lauren ist entschlossen, das zu ändern. Sie will ihm zeigen, dass sie anders ist als seine Exfreundinnen, und nicht nur eine kurze Affäre mit ihm möchte, sondern das volle Programm …
Um was geht es? 
Die beiden Hauptprotagonisten sind Lauren und Rob. Beide kennt man schon aus dem ersten Band. Rob ist Nadias Bruder, während Lauren Nadias beste Freundin schon aus Kindheitstagen ist.
Gemeinsam gehen Lauren und Nadia aufs Collage. Doch Lauren fühlt sich dort gar nicht wohl, sie entscheidet das Studium abzubrechen und wieder zu ihrer Mutter zu ziehen. Dort trifft sie auf ihren Jugendschwarm Rob. Als sie ihn wieder sieht, fängt sie wieder an für ihn zu schwärmen.
Was Lauren aber nicht entgeht ist, dass Rob gerade in einer Beziheung mit Avery ist, einer Oberzicke. Deswegen macht sich Lauren kaum Hoffnung. Doch mit der Zeit ändert sich so einiges. Auch Avery scheint gar nicht so übel zu sein.


Charaktere:

Während Robs Schwester Nadia sutidert, war er schon immer der 'Dumme' der Familie, das wurde ihm auch immer von allen gesagt. Er wurde nie von seiner Familie unterstützt, deswegen war für ihn gleich klar, dass er nicht aufs Collage gehen wird, stattdessen arbeitet er auf dem Bau. Doch im Winter gibt es nicht so viele Aufträge. Auch er hat seine Träume, Rob würde gerne seine eigenen Möbel herstellen, aber er kann mit niemanden darüber reden, denn keiner traut ihm etwas zu. Außer Lauren, sie erkennt sofort sein Talent und unterstützt ihn wo sie nur kann. Sie setzt sich für ihn ein, Hilft ihm seinen Traum zu verwirklichen.
Auch Lauren will ihr komplettes Leben umkrempeln, sie entscheidet sich für ein Informatikstudium und hofft nun noch auf die Zusage.

Meinung:
Mir hat der zweite Band der Reihe gut gefallen, allerdings muss ich gleich sagen, dass es nicht ganz mit dem ersten Buch mithalten konnte.
Die beiden Protagonisten sind mir in diesem Buch viel sympatischer wie im Ersten Band. Vorallem Rob habe ich in mein Herz geschlossen, da er etwas naiv ist, unsicher und hat für alles Verständnis.
Lauren hingegen konnte ich nicht immer verstehen. Zumindet an einer ganz bestimmten Stelle. ;) Dort ist mit ihr Verhalten wirklich suspekt. 
Dennoch liebe ich den Schreibstil der Autorin. Er ist locker leich und doch total gefühlvoll.

Die erotischen Szenen sind nicht zu überladen und wirklich auch nicht erzwungen. Was für  mich auch noch wichtig ist, dass diese Szenen nicht im Mittelpunkt stehen, sodass es noch eine wirkliche Handlung gibt.

Ich freue mich schon auf den letzte Band der Reihe! ;)

Kommentare:

  1. Guten Morgen Lena,

    die Reihe kannte ich bislang noch nicht, aber deine Rezension hat mich neugierig gemacht. Ich muss mir den ersten Band wohl mal auf die WuLi setzen :D

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi ;)
      Das erste Buch ist auch wirklich toll!!!

      LG
      Lena

      Löschen