Sonntag, 26. Juni 2016

Rezension: Beastly





Diese Woche habe ich mit der lieben Lisa das Buch ‚Beastly‘ gelesen. Sie selber hat auch einen Bücherblog -> Lisa's Bückereck schaut doch mal bei ihr vorbei! ;)

 Beastly
Autorin: Alex Flinn
Band: 1
Seiten: 336
Bastei Lübbe (Baumhaus Taschenbuch)
Taschenbuch
7,99€


Klappentext:
Kyle Kingsbury ist eine Bestie, die nachts durch New York streift - als hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Er war mal ein Junge, mit dem jeder andere gerne getauscht hätte, ein gutaussehender, reicher und bei vielen Mädchen beliebten Kerl, aber er war auch arrogant, eingebildet und überheblich. Zur Strafe wurde er dazu verflucht, dieses grässliche Biest zu sein - jetzt kann ihn nur noch die Liebe von diesem Fluch erlösen.

Um was geht es?
Kyle ist ein reicher, verwöhnter Schnösel, der dazu noch gut aussieht. Leider weiß er das auch und geht mit seinen Mitmenschen respektlos um, vor allem mit denen, sie seiner Meinung nach nicht so passend sind wie er will. Auch zu Kendra ist er nicht sonderlich nett, er nutzt sie nur aus, um einen ‚Gag‘ zu machen. Doch dieser geht für Kyle nach hinten los, denn er wird von einer Hexe als Biest verflucht und nur die wahre Liebe kann ihn noch retten.


Meinung:
Erst einmal muss ich gestehen, dass ich nicht mit einem Jugendbuch gerechnet habe, denn ich dachte die Protagonisten sind älter und keine 16.
Das Thema des Buches finde ich toll, besonders die Aussage, dass man Menschen nicht sofort nach seinem äußeren beurteilen soll, schließlich sind die inneren Werte viel wichtiger.
Auch das Cover finde ich total passend, denn Rosen speilen in diesem Buch eine besondere Rolle vor allem die weiße Rose.
Leider dauert es etwas bis das Buch richtig beginnt, die Hälfte des Buches ist schon um, bevor die eigentliche Geschichte lost geht. Meiner Meinung nach hat die Autorin auf viele Details geachtet, dadurch aber andere Fehler gemacht. Das Buch lässt sich schnell und leicht lesen, da es ein anspruchsloser Schreibstil ist.
Die Charaktere konnten mich nicht ganz so überzeugen. Ich mochte sie zwar, aber sie sind mir nichts ans Herz gewachsen.

Dem Buch gebe ich 3 von 5 Cupcakes. Es wurde zwar auf viele Details geachtet, allerdings sind dadurch auch ein paar Lücken entstanden, auch die Protagonisten konnten mich nicht berühren. Im Großen und Ganzen ist es eine schöne unterhaltsame Geschichte für zwischendurch.

1 Kommentar:

  1. Huhu, deine Rezi ist toll geworden. Mir ging es ja ähnlich wie dir. Meine Rezi folgt Morgen ��
    LG Lisa

    AntwortenLöschen