Dienstag, 27. September 2016

3 Bücher - 3 Kurzmeinung



Mein Herz und andere schwarze Löcher
Autorin: Jasmine Warga
Fischer Sauerländer
Hardcover
16,99€
384 Seiten

Klappentext:
Wenn dein Herz sich anfühlt wie ein gähnendes schwarzes Loch, das alles verschlingt, welchen Sinn macht es dann noch, jeden Morgen aufzustehen? Aysel will nicht mehr leben – sie wartet nur noch auf den richtigen Zeitpunkt, sich für immer zu verabschieden. Als sie im Internet Roman kennenlernt, scheint er der perfekte Komplize für ihr Vorhaben zu sein. Und während die beiden ihren gemeinsamen Tod planen, spürt Aysel, wie sehr sich auf die Treffen mit Roman freut, wie hell und leicht ihr Herz sein kann. Und plötzlich ist der Gedanke, das alles könnte ein Ende haben, vollkommen unerträglich ... Aysel beginnt zu kämpfen. Um ihr Leben. Um sein Leben. Und um ihre gemeinsame Liebe.
Eine Geschichte über zwei, die den Tod suchen – und die Liebe ihres Lebens finden.


Meinung:
Mich hat der Klappentext damals total überzeugen können, sodass ich das Buch unbedingt kaufen musste.
Normalerweise bin ich nicht so ein Jugendbuchfan, obwohl mich die Themen meist ansprechen, aber die Umsetzung dann doch etwas anders ist, wie ich es mir meist vorstelle. Aber in diesem Buch ist es anders.
Es konnte mich wirklich verzaubern. Das Buch lässt sich super lesen, denn der Schreibstil ist schlicht und einfach. Man liest das Buch in einem Wisch durch. Was echt schön ist, ist die charakteristische Wandlung der Protagonistin. Man spürt richtig, wie sich die Protagonistin verändert und auch ihre Umwelt anders wahrnimmt.
Ich kann euch das Buch wirklich empfehlen!
Es ist ein gelungenes Buch.
Bewertung:
4 von 5

___________________________________________________

Hexenfluch
Autorin: Lynn Raven
Knauerverlag
432 Seiten
12,99€
broschierte Ausgabe
[amazon

Klappentext:
Im Leben der erfolgreichen Ärztin Ella Thorens gibt es nicht viel außer ihrem Beruf. Seit ihre Mutter sie und ihren Vater verließ, hält sie ihr Herz sorgsam verschlossen. Ella ahnt nicht, dass ihre Mutter ihr ein besonderes Erbe hinterlassen hat, bis sie eines Abends Zeugin wird, wie eine Gruppe vermummter Gestalten einen Mann zusammenschlägt. Ella kann die Angreifer vertreiben, doch als sie den Verletzten berührt, fühlt sie, wie eine neue Macht sie durchströmt. Denn Christian Havreux ist ein Hexer, und der Kontakt mit ihm erweckt Ellas magische Kräfte. Christian überredet Ella, sich von ihm ausbilden zu lassen, doch dabei verfolgt er nicht nur uneigennützige Pläne …


Meinung:
Das Thema des Buches hat mir sofort zugesagt, ich war total gespannt, wie die Autorin das Buch umgesetzt.
Außerdem finde ich es sehr erfrischend mal wieder ein Buch über Hexen zu lesen.
Leider habe ich etwas gebraucht, um in die Geschichte zu kommen. Was vielleicht auch daran liegt, dass sich die Protagonisten die ganze Zeit 'Siezen'. So hat man als Leser immer eine gewisse Distanz. Dadurch ist der Lesefluss der Geschichte nicht ganz so flüssig. Im Laufe des Buches wird es allerdings besser. Da man sich daran gewöhnt, sodass man das Buch besonders gegen Ende kaum noch aus den Händen legen kann.
Außerdem fehlt mir ein bisschen Hintergrundinformation zum männlichen Protagonisten Christian.
Ein tolles Buch für zwischendurch.

Bewertung:
3,5 von 5


______________________________________________

Glimmernächte
Autorin: Beatrix Gurian
Verlag: Arena Verlag
Seiten: 352
Hardcover
16,99€

Klappentext:
Ein Glimmen in der Nacht,ein Geheimnis hinter Masken,eine Liebe, die alles überwindet.
Durch die Heirat ihrer Mutter mit dem Grafen Frederik von Raben zieht Pippa in ein prächtiges Schloss nach Dänemark. Doch ihre neue Familie birgt ein Geheimnis, das immer mehr Besitz von Pippa ergreift. Seltsame Dinge geschehen und bald weiß sie nicht mehr, was real ist und was nicht. Bei einem Ball begegnet Pippa ihrem verwirrend attraktiven Stiefbruder Niels. Beide kommen sich schnell näher, doch auch Niels scheint nicht ganz ehrlich zu sein. Als Pippa klar wird, welche Mächte in Schloss Ravensholm lauern, muss sie alles aufs Spiel setzen, um die zu retten, die sie liebt ...

Meinung:
Auch bei diesem Buch konnte mich der Klappentext sofort überzeugen.
Allerings hat sich das Buch anders entwickelt wie ich erhofft hatte, bzw. anders wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich hoffte auf eine Art Märchengeschichte mit etwas Fantasie und Jugendthriller. Also eine Mischung aus allem. Doch da hat mich das Cover wohl etwas getäuscht.
Das Thema ist wirklich total toll und interessant, dennoch gibt es immer wieder ein paar Längen, die echt langweilig sind.
Besonders den jüngeren Lesern kann ich das Buch empfehlen, den älteren ist das Buch vielleicht zu 'einfach' zu 'normal'. 
Schön zu lesen, aber auch nicht mehr.

Bewertung:
3 von 5 



Habt ihr schon eines der Bücher gelesen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen