Freitag, 18. November 2016

Rezension: All the pretty lies-Erkenne mich


All the pretty lies
Erkenne mich
Band 1
Autorin: M. Leighton
Verlag: Heyne
Taschenbuch
9,99€
Seiten: 352
[amazon]



Klappentext:
Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen werden, ist eine Zukunft. Bisher nimmt es keiner von beiden mit der Wahrheit genau. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit werden zwei Menschen für die Liebe gehen?




Um was geht es?
Slone ist endlich 21. Jetzt kann sie tun und lassen was sie will, ohne ihrem Vater rechenschaft schuldig zu sein. Denn bisher wurde sie von ihren 3 Brüdern und ihrem Vater nur mit Samthandschuhen angefasst. Slone's Mutter ist gestorben als sie noch klein war, seitem haben ihr Vater und ihre Brüder, die alle bei der Polizei arbeiten Angst um sie.

Doch jetzt beginnt Slones Leben, ihr erstes Ziel im neuem Leben ist ein Tattoostudio, indem Hemi arbeitet. Als Slone Hemi zum ersten Mal sieht, ist sie von seiner Schönheit total bezaubert. Auch Hemi ist von ihr angetan, obwohl er normalerweise auf eine ganz andere Art von Frau steht. Er ist total verwirrt. Aber dann erfährt Hemi etwas über Slone, dass ihn weiter helfen kann, von dem sie allerdings gar nichts ahnt.


Meinung:
Anfangs war ich etas skeptisch, ich weiß zwar nicht waum, denn der Klappentext hat mich angesprochen und das Cover sieht auch sehr erfrischend aus.


Die Hauptcharaktere:
Slone will jetzt endlich leben und beginnen will sie mit einem Tattoo, welches sie selbst gezeichnet hat.

Von ihrem Vater und ihren Brüdern wurde sie all die Jahre wie eine Prinzessin behandelt, sie darf nicht fluchen, muss sich immer anständig verhalten,...
Aber als Leser merkt man, dass sie die Nase voll davon hat. Sie erlebt gar nichts, sie hatte noch nie einen Freund, geschweigedenn ein Date. Jetzt mit 21 will sie alles ausprobieren. Doch vorallem ihre Brüder stehen ihr im Weg und können ihr neues verhalten nicht nachvollziehen.


Hemi arbeitet in einem Tattoostudio. Er weiß gena was er will und wie er es bekommt, vorallem bei Frauen. Anfangs ignoriert Hemi, dass er sich zu Slone hingezogen fühlt, doch irgendwann lässt er die Gefühle zu und wartet einfach ab. Denn auch für ihn ist es eine neue Situation.
Er ist ein typischer Bad-Boy-Charakter. Geheimnisvoll, gutaussehen, aufbrausend und tätowiert.
Ich habe ihn sofort ins Herz geschlossen, denn im inneren hat er einen weichen Kern.



Der Schreibstil:

Der Schreibstil ist wirklich angenehm, man kommt super ins Buch und merkt gar nicht, wie schnell das Buch ausgelesen ist. Fast zu schnell.
Für mich gab es 1-2 Szenen, die ich mir von der Autorin ausführlicher gewünscht hätte. Ich als Leserin habe gemerkt, dass in dem Moment irgendetwas fehlt. Ein paar Seiten hätte an diesen Stellen nicht geschadet, sodass es sich nicht so 'abgehackt' lesen lässt.
Das ist aber auch mein einzigster Kritikpunkt. Sonst war ich von diesem Buch wirklich positiv überrascht. 


Den ersten Band kann ich euch absolut empfehlen. Die beiden Hauptcharaktere sind schön ausgearbeitet und haben einen tollen Humor, der den Leser mitreist.
Das Buch hat mit wirklich gut gefallen, allerdings fehlt irgendwie das Lieblingsbuchfeeling. Obwohl die Protagonisten mir ans Herz gewachsen sind.
Ich hoffe, man liest von ihnen in den folgenden Büchern.

4 von 5 Cupcakes

Kommentare:

  1. Hallo Lena,
    hört sich gut an :)
    Wenn ich die Addicted Reihe beendet habe, wandert es ins Regal ^^
    Liebe grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      die Addicted-Reihe habe ich noch nicht gelese, allerdings bin ich jetzt stark am überlegen ob ich das nicht doch tun sollte. ;)

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen
  2. Hey Lena,

    jetzt bin ich aber wirklich gespannt. Für Dezember/Januar steht dieses Buch auch auf meiner Leseliste. Mal schauen ob es mich begeistern kann. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ruby,
      da bin ich wirklich zuversichtlich. Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und ich freue mich mehr von der Autorin lesen zu können.

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen
    2. Hey Ruby,
      da bin ich wirklich zuversichtlich. Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und ich freue mich mehr von der Autorin lesen zu können.

      Liebe Grüße,
      Lena

      Löschen