Donnerstag, 3. November 2016

Rezension: King-Er wird dich besitzen


King
Er wird dich besitzen
Autorin: T. M. Frazier
Band: 1
Verlag: LYX-Digital
Kindle Edition: 6,99€
295 Seiten


Klappentext:
Sie braucht einen Beschützer. Er wird ihre Liebe, ihre ganze Welt, ihr King!

Kein Geld, kein Handy, und absolut keine Erinnerung daran, wer sie ist und woher sie kommt: Die junge Doe weiß, dass sie einen Beschützer finden muss, wenn sie hier draußen im Nirgendwo überleben will - koste es, was es wolle. Eine Party des führenden Motorcycle-Clubs der Gegend scheint die perfekte Gelegenheit dafür zu sein, und als sie dort dem berühmt-berüchtigten, am ganzen Körper tätowierten Brantley King in die Arme läuft, spürt Doe augenblicklich, dass sie keinen besseren für diese Aufgabe hätte finden können.
King wird ihr Beschützer, ihr Geliebter, ihr Freund und ihre ganze Welt - aber auch ihre größte Angst, denn auf der Suche nach der Vergangenheit hat alles seinen Preis. Und der Preis ist hoch, denn im Umkreis von mehreren hundert Meilen ist es ein ungeschriebenes Gesetz, dass King nichts mehr hergibt, was einmal ihm gehört hat...

Um was geht es?
 
Doe weiß  nicht wer sie ist, denn vor ein paar Wochen ist sie aufgewacht und wusste nicht mehr, wer sie ist, woher sie kommt und niemand hat sie als vermisst gemeldet. Jetzt ist sie auf der Suche nach ihrem eigentlichen ich. Doch das ist gar nicht so leicht. Die Polizei ist auch keine große Hilfe, in dem Heim in dem sie letzten Endes untergebracht wurde, ist sie eines Nachts sexuell bedrängt worden und abgehauen. Seitdem lebt sie auf der Straße, mit einem Mädchen, welches sie dort kennengelernt hat.
Zusammen wollen auf eine Willkommensparty, die für einen gewissen ‚King‘  gefeiert wird. Auf dieser Party will Doe, einen jungen Mann finden, der sie mitnimmt, bei dem sie leben kann. Denn sie hat seit Tagen nichts mehr gegessen und eine andere Möglichkeit bietet sich ihr nicht.
King ist seit drei Jahren Gefängnis endlich wieder auf freiem Fuß, zu Hause schmeißt sein bester Freund eine Party für ihn, doch irgendwie kann er sie nicht genießen. Die Musik ist zu laut, es sind zu viele Leute,… Er hat sich eben in den vergangenen drei Jahren verändert.
Als King auch noch von Doe’s Freundin beklaut wird, dreht er völlig durch und hält Doe fest. Er will sie zum Reden bringen. Doch in diesem Fall kann sie ihm nicht helfen. Aber er kann ihr helfen und sie doch auch ihm?


Meinung:
 
Oh mein Gott. Ich habe das Buch angefangen zu lesen und gleich in einem wasch durchgesuchtet. Es war wirklich unglaublich schön.
Beide Protagonisten sind auf ihre Art und Weise total sympathisch, obwohl King schon ein bisschen herrisch ist, was man auch an dem Titel ‚Er wird dich besitzen‘ erkennen kann. Trotzdem entwickelt sich das Buch richtig toll.
Doe muss zulassen, dass sie sich an nichts mehr erinnern kann und ihr jetziges Leben leben und nicht ständig denken, was wäre wenn… King will ihr dabei helfen, doch das ist gar nicht so leicht für ihn, denn Doe verändert auch sein Leben.
Es passieren immer wieder neue Dinge, sodass es dem Leser nie langweilig wird. Außerdem erkennt man als Leser, dass sich King zu Doe hingezogen fühlt, auch wenn er das nicht gerne wahr haben will. Die vielen Details, die die Autorin in das Buch eingearbeitet hat machen den Leser darauf aufmerksam.
Der Schreibstil ist unheimlich packend und fesselnd. Ich liebe solche Bücher, in denen auch ein paar Action-Szenen vorkommen und nicht immer nur das normale Hin und Her von ‚Ich liebe dich, aber du bist zu gut für mich…‘.
Das Buch bietet alles Aktion, Gefahr und Liebe. Ich kann kaum abwarten bis der zweite Band erschienen  ist und ich ihn endlich lesen kann…



Fazit:
!!!Achtung, Suchtgefahr!!!
Ich kann euch das Buch wirklich nur empfehlen!
Es beinhaltet alles was ein Leser braucht. Spannung, Liebe und Suchtgefahr!

5 von 5 Cupcakes für den ersten Band der King-Reihe. Band 2 erscheint Anfang Dezember.



Hier noch ein Bild von den Kerlen, um die es in dieser neuen Reihe geht! *_*

@https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/564x/76/77/84/767784285d033f3cfa8ad3ef453d34de.jpg

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen